Back to Squawk list
  • 0

‘Flying’ The Centaur Optionally Piloted Aircraft

Übermittelt
 
Aviation Week & Space Technology Aurora Flight Sciences is raising the stakes in airborne intelligence surveillance reconnaissance (ISR) platforms by lowering costs and increasing operational flexibility. The Manassas-based company's $4.5-million Centaur OPA, short for Optionally Piloted Aircraft, can perform most of the ISR missions of the $8.3 million Hawker Beechcraft King Air 350ER C-12W or $3 million General Atomics RQ-1 Predator, among other piloted or unpiloted ISR aircraft. The… (www.aviationweek.com) Mehr...

Sort type: [Top] [Newest]


Anmelden

Haben Sie kein Konto? Jetzt (kostenlos) registrieren für kundenspezifische Funktionen, Flugbenachrichtigungen und vieles mehr!
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Weiternutzung der Website drücken Sie Ihr Einverständnis mit dem Einsatz von Cookies aus.
Schließen
Wussten Sie schon, dass die Flugverfolgung auf FlightAware durch Werbung finanziert wird?
Sie können uns dabei helfen, FlightAware weiterhin kostenlos anzubieten, indem Sie Werbung auf FlightAware.com zulassen. Wir engagieren uns dafür, dass unsere Werbung auch in Zukunft zweckmäßig und unaufdringlich ist und Sie beim Surfen nicht stört. Das Erstellen einer Positivliste für Anzeigen auf FlightAware geht schnell und unkompliziert. Alternativ können Sie sich auch für eines unserer Premium-Benutzerkonten entscheiden..
Schließen